Der Musikverein Mittelbuch hat zusammen mit der Jugendkapelle Juka2gether Ringschnait-Mittelbuch ein Weihnachtskonzert in der Turnhalle Mittelbuch gegeben. Für den Dirigenten Erwin Albinger war es das letzte Konzert, er gibt sein Amt auf.

Der Abend begann mit der Jugendkapelle mit den Jungmusikern aus Mittelbuch und Ringschnait, mit dem Stück „Fanfarissimo!“ von Markus Götz und „Hadrian’s Wall“ von Robert W. Smith. Zudem gab Carolin Kornwachs mit ihrer Jugendkapelle den Song „Shut up and dance“ zum Besten.

Der Musikverein unter der Leitung von Erwin Albinger begann den zweiten Teil des Konzerts mit dem festlichen Eröffnungsstück „Festivus Fanfare“ des österreichischen Komponisten Martin Scharnagl. Dann beklommen die Musikanten den „Mount Everest“ – ein Konzertstück von Kees Vlak und brachten anschließend die bekanntesten Melodien der Filme „James Bond 007“ wie „Goldfinger“ oder „For Your Eyes Only“ zum Erklingen. Nach der Pause wurde das Konzert mit dem Stück „Ross Roy“ von Jacob de Haan weitergeführt, welches von einer Schule im australischen Brisbane erzählt.

Im Anschluss ging es in den Dschungel mit den Höhepunkten des Disney-Musicals „Tarzan“, zusammengestellt von Paul Murtha. Die Musiker stellten mit dem Stück „Böhmische Liebe“ noch ihre Vorliebe für Polkas unter Beweis. Zum Abschluss spielten die Musiker den Konzertmarsch „Abel Tasman“ von Alexander Pfluger.

Mit der „Abschiedspolka“ verabschiedeten die Musiker ihren langjährigen Dirigenten Erwin Albinger. Er brachte den Verein voran. Unter anderem sei es ihm zu verdanken, dass sich der Verein zu einer Oberstufen-Kapelle entwickelt habe, heißt es in einer Pressemitteilung. Insgesamt sechsmal hat der Musikverein in den vergangenen Jahren mit Erwin Albinger an Wertungsspielen teilgenommen, davon zweimal in der Mittelstufe und viermal in der Oberstufe. Stets erzielten die Musiker eine Bestnote.

Auch in der Unterhaltungsmusik legte er einen wichtigen Schwerpunkt – so war es stets Ziel, den Zuhörern ein abwechslungsreiches Programm zu bieten. Die Kameradschaft im Verein durfte nicht zu kurz kommen, auch bei den Musikerreisen, wie der zweiwöchigen Reise nach Brasilien im Jahr 2013 engagierte sich Albinger stets mit vollem Elan. Bei der Organisation und Durchführung mehrere Vereinsfeste unter dem Jahr unterstützte Albinger den Verein mit guten Ideen, tatkräftiger Arbeit und eigenem Equipment. Der Musikverein bedankte sich mit einer Videobotschaft aller Musiker.

Beim Weihnachtskonzert in Mittelbuch sind langjährige Mitglieder und Musiker geehrt worden. Eine besondere Ehrung erhielt dabei Michael Kretzer, der bereits auf 40 Jahre musikalische Tätigkeit zurückblicken kann. Zudem wurde Erwin Albinger für 25 Jahre Dirigententätigkeit geehrt. Für 20-jährige aktive Tätigkeit wurde Thomas Barthold ausgezeichnet. Die bronzene Ehrennadel für zehnjährige aktive Tätigkeit erhielten Michael Sproll, Sebastian Sommer und Andreas Kekeisen.

18.12. Weihnachtskonzert
My Tickets is aktuell im Test-Modus. Es werden keine Bezahlungen verarbeitet.