Auf der Generalversammlung des Musikverein Mittelbuch e.V. am letzten Freitag im Gasthaus Traube hat Brunhilde Hecht ihr Amt als erste Vorsitzende nach 16 Jahren an das neugewählte Dreiergespann bestehend aus Wolfgang Spengler jun., Joachim Ries und Markus Krug abgegeben.

jhv

Brunhilde Hecht kann auf eine langjährige musikalische und ehrenamtliche Tätigkeit zurückschauen: bereits 1975 erlernte sie im MV Oberessendorf die Lyra, bevor sie sieben Jahre später zu ihrem jetzigen Musikverein wechselte. Dort wurde sie bereits ein Jahr später als Schriftführerin in der Vorstandschaft aktiv, ab 1987 kümmerte sie sich dann als Kassiererin um die Kasse des Vereins. Ein wichtiges Ereignis während ihrer Arbeit als Kassierer war das Kreismusikfest im Jahre 1998, welches im Rahmen des 100 jährigen Jubiläums stattgefunden hat. 1999 wurde sie als erster Vorstand von den Mitgliedern berufen. Die Höhepunkte ihrer Karriere waren sicherlich die Neuanschaffung der Uniformen im Jahre 2004, die Gründung des Fördervereins und der Umbau des Probelokals in der Wagnerstraße. Aber auch im musikalischen Umfeld war sie weiterhin aktiv und war beispielsweise bei den großen Trachtenumzügen Oktoberfestes München im Jahr 2011 und 2014 aktiv mit ihrer Lyra dabei. Auch bei zahlreichen Wertungsspielen und Konzerten unterstütze sie das Schlagzeugregister. Des Weiteren ermöglichte sie den Musikern auch große Ausflüge wie eine Fahrt in die Partnerstadt Subiaco (2014) sowie Arcinazzo (2009) und half bei der Umsetzung der Brasilienreise, welche 2013 für rund dreißig Mitglieder stattfand. Für ihre Tätigkeiten wurde Hecht zahlreich ausgezeichnet und erhielt 2006 für 30 Jahre aktive Mitgliedschaft die goldene Ehrennadel in Gold mit Urkunde sowie 2009 die Fördermedaille in Gold mit Diamant für 25 Jahre Tätigkeit im Ausschuss. Der Musikverein Mittelbuch bedankte sich für ihr großzügiges Engagement für den Verein und den Förderverein.

Für die neue Führungsspitze aus drei Personen musste die Satzung des MV angepasst werden, dies wurde von den Mitgliedern einstimmig beschlossen und bei den Wahlen das neue Gespann einstimmig gewählte. Des Weiteren wurde als neuer erster Kassierer Alexander Wiedmann und im Amt als zweiter Kassier Martina Göppel berufen. Bernhard Kramer und Franz Unsöld kommen als aktive Beisitzer in die Vorstandschaft, Petra Herrmann wurde als bestehende aktive Beisitzerin bestätigt. Des Weiteren wurden als Kassenprüfer Johannes Sauter und Karl Eibofner bestimmt, ausgeschieden sind Silke Eibofner, Hans Mader, Harald Krüger sowie Martin Barthold.

27.02. Generalversammlung
My Tickets is aktuell im Test-Modus. Es werden keine Bezahlungen verarbeitet.