Zwei engagierte Musikerinnen des Musikvereins besuchten einen Samstag lang den Workshop zum Thema Nachwuchsförderung mit Matthias Laurisch.

Nicht nur der viel zitierte demographische Wandel in unserer Gesellschaft, sondern noch viele andere Gegebenheiten machen die Nachwuchssuche und die Förderung von Jugendlichen in unseren Vereinen immer schwieriger. Neben Ideen zur Nachwuchswerbung und Möglichkeiten zur Beschaffung von Drittmitteln aus staatlichen Förderprogrammen und Unternehmen, informierte der Referent der Deutschen Bläserjugend über die Kooperation Schule-Verein und das Angehen von Projekten in Teams.
Somit waren Ideen und Vorschläge, Tipps und Rückfragen an der Tagesordnung beim Workshop.

Workshop Jugendarbeit
Matthias Laurisch, Workshopleiter und Jugendbildungsreferent der Deutschen Bläserjugend

Am Ende verabschiedeten sich die Seminarteilnehmer mit vielen Impulsen und zahlreichen Möglichkeiten im eigenen Verein gute und kontinuierliche Jugendarbeit und -förderung umzusetzen, aber auch Wiedereinsteiger und ältere Menschen für die Musik zu gewinnen. Es gab keine Patentrezepte, aber das war auch nicht die Erwartung der Ehrenamtlichen. Die Aufgaben sind jetzt in den einzelnen Vereinen die Ideen zu Taten werden zu lassen. Jugendarbeit ist in den Vereinen eine wichtige Säule der Ehrenamtsarbeit. In Zeiten immer vielfältiger Freizeitgestaltung, geänderten Formen der Schulbildung und sinkender Bevölkerungszahlen sind der Fortbestand und die Motivierung von Kindern und Jugendlichen für den Musikverein ein richtiger Dauerbrenner geworden.

21.11. Musikerinnen des Jugendteams besuchen Workshop zum Thema Nachwuchsförderung
My Tickets is aktuell im Test-Modus. Es werden keine Bezahlungen verarbeitet.