Zwei abwechslungsreiche Schulstunden gestalteten sieben Musiker/innen des Musikverein Mittelbuch am letzten Freitag vor den Schulferien.
Nach dem Pausengong schallte ein moderner Rhythmus der Musiker durch die Flure und die Schüler waren in Windeseile an ihren Plätzen im Klassenzimmer.
Schulleiter Grunwald hieß die jährlich zum Schuljahresende eintreffende Musikantenschar willkommen.
Bevor die Schüler sich in Kleingruppen selber ans Werk machten, die einzelnen Instrumente zu erkunden, durften sie beim Kanon „I like the Flowers“ erstmal den Klang einzelner Instrumente und -gruppen hören.
An 5 Stationen gab es jeweils ein kniffliges Rätsel zu lösen. In welcher Reihenfolge stelle ich die verschieden mit Wasser befüllten Flaschen auf, damit beim Hineinblasen ein „Alle meine Entchen entsteht“? oder „Aus welchen auf einem Tisch ausgelegten Gegenstände lässt sich eine einfache Trompete bauen?“. Verschiedene Materialien mussten ertastet werden und die Schüler erfuhren, warum ein Instrument aus Metall zur Gruppe der Holzblasinstrumente gehören kann.
Im anliegenden Klassenzimmer sollten die verschieden großen Trichter der tiefen Blechblasinstrumente Treffpunkt von Tischtennisbällen sein.
Beim Schlagzeug mussten viele kleine Rhythmusinstrumente ihrem Namen zugeordnet werden.
Alle Instrumente durften natürlich unter fachkundiger Anleitung ausprobiert werden.

Der Musikverein bietet kostenlose Schnupperkurs-Stunden an einem oder mehreren Instrumenten an. Die Jugendleiter freuen sich auf reges Interesse.
Kontakt: jugendleiter@mv-mittelbuch.de oder 0162/3885598 bei Stefan Herrmann.
Weitere Informationen zur Jugendausbildung finden Sie außerdem im Bereich Jugend > Ausbildung.

20.07. Besuch der Grundschule Mittelbuch
My Tickets is aktuell im Test-Modus. Es werden keine Bezahlungen verarbeitet.