Am Sonntagnachmittag unterhielten die Jungmusiker des Musikvereins Mittelbuch rund 120 Gäste in der Turnhalle Mittelbuch. Den Auftakt bestritt das Vororchester der Jugendkappelle der Musikvereine Mittelbuch und Ringschnait „YOUNG 2-GETHER“ unter der Leitung von Carolin Kornwachs, das vor wenigen Monaten gegründet wurde. Im Anschluss zeigten die drei Blockflötengruppen ihr Können: Derzeit lernen insgesamt elf Schüler und Schülerinnen die Blockflöte bei Ausbilderin Karoline Wohnhas.

Den dritten Teil des Vorspielnachmittages gestalteten die Jungmusiker, die gerade in der Ausbildung beim Musikverein Mittelbuch sind. Es starteten die drei Schüler an der Klarinette Leni Fohringer, Lena Reinberger und Julia Frisch, ihr Ausbilder ist Dimitri Frenkel. Die Saxophonisten Laura Karl und Lars Haschke werden von Dimitro Frenkel und Simone Kekeisen ausgebildet. Sie spielten ein gemeinsames Duett und trugen ebenfalls jeweils ein Solo vor. Die Ausbilderin Julia Wohnhas unterrichtet seit einigen Jahren die jungen Querflöten des MV Mittelbuch, Vivien Krüger und Melina Häcker.  Beide spielten einige Stücke vor. An der Trompete glänzte Alina Traub mit ihrer Ausbilderin Claudia Schad und den Stücken „Marsch Bourrée“ und „Eine kleine Nachtmusik“. Die Schlagzeuger Yannick Frohnhöfer, Timo Merk, Jonas Sproll und Lukas Heil zeigten ihr Können beim Stück „Holiday für drums“ zusammen mit ihrem Ausbilder Mike Schäfer.

Für eine kleine Überraschung sorgten die Jungmusiker Sebastian Sommer (Klarinette) und Michael Sproll (Tuba), die spontan das Stück „Journey a dream of flight“ vortrugen.

Die Jugendkapelle JUKA 2-GETHER beschlossen zusammen den Nachmittag, unter anderem mit den Stücken „Fluch der Karibik“ und „Harry Potter“. Der Musikverein Mittelbuch nutzte die Gelegenheit und bedankte sich bei Bernhard Kramer für die Unterstützung als Jugendleiter des Musikvereins Mittelbuch. Neben Stefan Herrmann hat er in den letzten Jahren viele Projekte der Jugendlichen organisiert und betreut. Nachfolgerin wird Simone Kekeisen.
10.04. Vorspielnachmittag
My Tickets is aktuell im Test-Modus. Es werden keine Bezahlungen verarbeitet.